Wir über uns 
  

Die Alte Feuerwache ist ein Stadtteilzentrum, ein Ort der Begegnung. Sie ist Treffpunkt für viele Menschen die hier wohnen, arbeiten, lernen und ihre Freizeit verbringen.

Zur Alten Feuerwache gehören öffentlich geförderte und selbstfinanzierte Arbeitsbereiche. Alle erwirtschafteten Überschüsse kommen der Kinder- und Jugendarbeit zugute.

Das Stadtteilzentrum wird betrieben von einem gemeinnützigen Trägerverein, dem Alte Feuerwache e.V.
Die Vereinsgründung wurde initiiert durch den Bund Deutscher PfadfinderInnen, Landesverband Berlin e.V. (BDP).
Die Mitglieder des Vereins Alte Feuerwache e.V. arbeiten ehrenamtlich. Sie engagieren sich für die Weiterentwicklung des Stadtteils, insbesondere für die Förderung der hier lebenden Kinder und Jugendlichen und deren Familien.
Der ebenfalls ehrenamtliche Vorstand besteht aus drei Personen, die in der Mitgliederversammlung gewählt werden.

Die laufenden Geschäfte des sozialen Unternehmens Alte Feuerwache e.V. werden durch eine zweiköpfige Geschäftsleitung geführt. Ca. 50 Beschäftigte, etwa ebenso viele freie Mitarbeiter/innen, sowie zahlreiche Ehrenamtliche, Praktikant/innen, Zivildienstleistende und Beschäftigte im Rahmen des Freiwilligen sozialen Jahres arbeiten zusammen an der Entwicklung der Lebensqualität im Stadtteil.
  
  
Geschichte

Leitbild

Strukturorganigramm

Partnerschaften

Archiv

Galerie